SKU 6078
Availability

THE DEVIL'S THREE GOLDEN HAIRS (Wer reisst denn gleich vorm Teufel aus) (1977) * with switchable English subtitles *

Egon Schlegel Writers: Jacob Grimm (fairy tale "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren"), Wilhelm Grimm (fairy tale "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren") Hans-Joachim Frank ... Jakob Dieter Franke Dieter Franke ... Teufel Rolf Ludwig Rolf Ludwig ... König Katrin Martin Katrin Martin ... Prinzessin Wolfgang Greese Wolfgang Greese ... Steuereintreiber Hannjo Hasse Hannjo Hasse ... Hofmarschall Fred Ludwig Fred Ludwig ... Jagdmeister Peter Köhncke Peter Köhncke ... General Klaus Powollik-Ronay Klaus Powollik-Ronay ... Hauptmann Hans Klering Hans Klering ... Hofkaplan Harry Merkel Harry Merkel ... Schreiber Hans-Peter Reinecke Hans-Peter Reinecke ... Räuberhauptmann Peter Dommisch Peter Dommisch ... Räuber Peter Friedrichson Peter Friedrichson ... Räuber Horst Papke Horst Papke ... Räuber
$13.99

Jakob is a klutz! He's completely useless as a blacksmith's apprentice and constantly trips over his own two feet. He even manages to stumble into and disrespect the village tax collector, who's robbing the peasants blind of their last coins for a robber tax (even though anyone has yet to see a robber anywhere!). The peasants thus decide, that if the king insists there are robbers, he's going to get them, because the peasants are going to start robbing. The king pays a visit to the village and is met by thrown stones. In the meantime, the blacksmith tells Jakob to go to Hell, because he's not good for anything else. As he walks through the forest after leaving town, Jakob runs into the royal party and almost sets their tents on fire. The drunk king decides Jakob must be one of the dangerous robbers and appoints him "royal messenger" to bring a message to the castle. While on his way to the castle, Jakob runs into the robbers, who take the royal message from him. When Jakob doesn't know is that the message states he's a dangerous robber, who should be hanged. The robbers, however, alter the letter ... to read that Jakob should marry the king's daughter!

Jakob ist ein Tollpatsch: Als Schmiedgehilfe taugt er nichts und fällt sogar über seine eigenen Beine, tritt dem Steuereintreiber seines Dorfes jedoch respektlos-unbekümmert entgegen. Der presst die letzten Gelder aus den Bauern und deklariert die Abgabe als Räuberschutzgeld, obwohl niemand je Räuber gesehen hat. Die Bauern entscheiden daher kurzerhand, das Fach zu wechseln und von nun an als Räuber unterwegs zu sein. Den König, der seine Untertanen im Dorf besucht, empfangen sie mit Steinwürfen. Jakob hingegen schicken sie zum Teufel, da er sie mit seiner Ungeschicktheit verrückt macht. Im Wald wiederum fällt Jakob dem König unangenehm auf, weil er unter anderem schusselig Teile des Waldes in Brand steckt. Der stets betrunkene König schickt Jakob, in dem er einen gefährlichen Räuber vermutet, als „königlichen Postboten“ mit einer Nachricht zum Schloss. Jakob trifft unterwegs auf die Bauern, die inzwischen Räuber sind und ihm seinen Brief abnehmen. Der besagt, dass Jakob unverzüglich als gemeingefährlicher Räuber erhängt werden soll – die Räuber schreiben ihn kurzerhand um, sodass Jakob nun zum zukünftigen Ehemann der Prinzessin bestimmt wird.

DVD-R is in German with switchable English subtitles. Approx. 88 min. See film sample for audio and video quality!

play button