SKU 900
Availability

MOSELFAHRT MIT MONIKA (1944)

Eva Maria Meineke, Margit Debar and Ruth Buchardt
$9.99

Heiner und Florian sind schon seit Jahren befreundet, obwohl sie in vielerlei Hinsicht kaum unterschiedlicher sein können. In der Liebe zum Beispiel erweist sich Heiner als treuer Ehemann, während der ewige Junggeselle Florian eher einem "Windhund" gleicht. Lange Zeit haben die Freunde sich nicht mehr gesehen, deshalb beschließen sie, ihre letzten Urlaubstage miteinander zu verbringen und eine Bootstour zu unternehmen. Da Heiners Gattin Nora nicht mit von der Partie sein kann, springt kurzerhand seine Schwester Monika ein – die wiederum von Florian für Heiners Ehefrau gehalten wird. Und das sieht Florian mal wieder als Zeichen seines Pechs in der Liebe, denn eigentlich sieht er in Monika seine Traumfrau. Um seinen Freund ein wenig zu ärgern, klärt Heiner das Missverständnis nicht auf, und auch Monika findet Gefallen an der Maskerade. Etwas verzwickter wird die ganze Affäre, als die drei unterwegs das Pärchen Susanne und Tilo kennen lernen: Monika benutzt Tilo, um Florian eifersüchtig zu machen, was dazu führt, dass Susanne in Monika eine gefährliche Rivalin sieht. Als dann auch noch Nora auftaucht und eines Morgens aus Heiners Zelt gekrochen kommt, versteht Florian überhaupt nichts mehr ...

Heiner and Florian have been friends for years, although, in hindsight, they couldn't be more different. In matters of love, for example, Heiner proves to be a loyal husband; while Florian goes through women faster than a greyhound chasing after a mechanical rabbit at the track. The two friends haven't seen one another for quite a while and so therefore decide to spend their last vacation days together on a boating trip. Since Heiner's wife Nora can't take time off to be with the group, her sister Monika decides to take her place -- and who is confused by Florian to be Heiner's wife. And that's really bad luck for Florian, because he sees Monika as being THE ONE!

While we've added a newsreel to this film, it's actually not appropriate: the film was indeed made in 1944, but by the time the censors decided to let it see the light of day, it was well after war's end and in the Eastern Sektor.

 

THERE IS A NEWSREEL PREVIEW BEFORE THE FILM, JUST AS GERMAN AUDIENCES MIGHT HAVE SEEN WHEN THE MOVIE WAS FIRST SHOWN (except this newsreel may not be contemporary to when the film was released).


DVD-R IS IN GERMAN WITH NO SUBTITLES (except for the Newsreel). APPROX. 91 MINS. COMBINED TOTAL. DECENT, WORN-VHS-LIKE FILM QUALITY OVERALL.

 

 


play button