SKU 3002
Availability

SCHACHNOVELLE (1960) * with switchable English subtitles *

Gerd Oswald Writers: Harold Medford, Gerd Oswald, Curd Jürgens, Claire Bloom, Hansjörg Felmy
$14.99

Der Schachweltmeister Czentovic will per Schiff zu einem großen Turnier reisen. Doch das Schiff legt verspätet ab, weil noch ein geheimnisvoller, sichtlich verängstigter Passagier erwartet wird, der von Bischof Ambrosse zum Hafen gefahren wird. Während der Schiffsfahrt wird der kauzige Czentovic von Passagieren um eine Partie Schach gebeten. Widerstrebend willigt er ein. Für Czentovics Spielgegner droht die Partie verloren zu gehen, doch der zufällig anwesende geheimnisvolle Passagier schaltet sich ein und hilft ihnen, aus der Partie noch ein Remis herauszuholen. Czentovic staunt, dass er den Fremden noch nie auf einem großen Turnier gesehen hat, der seiner eigenen Aussage zufolge gerade eben das erste Mal in seinem Leben überhaupt eine Schachfigur berührt hat. In einer Rückblende erfährt man die Geschichte des geheimnisvollen Passagiers: Es handelt sich um den österreichischen Rechtsanwalt Werner von Basil, der mit Hilfe von Bischof Ambrosse Kunstschätze außer Landes schafft, um sie vor dem Zugriff der nationalsozialistischen Machthaber zu schützen, die kurz vorher Österreich annektiert hatten. Die Warnungen des Bischofs vor der ihn bedrohenden Gefahr nimmt Basil gelassen. Auf einer von Basil veranstalteten Gesellschaft setzt der neu eingesetzte Gestapo-Mann Hans Berger seine Freundin, die Balletttänzerin Irene Andreny, auf Basil an, um an Informationen über die Kunstschätze zu kommen. Als dies nicht fruchtet, lässt Berger von Basil noch am selben Abend verhaften. Um von Basils Willen zu brechen, lässt Berger ihn in Einzelhaft stecken, in der von Basil von der Außenwelt abgeschottet wird. Ihm wird seine persönliche Habe abgenommen, die einzige Abwechslung in seinem Tagesablauf ist der schweigende Wärter (den von Basil bald „Mondgesicht“ nennt), der ihm das Essen bringt. Berger gerät unter Druck, einerseits durch die sich vernachlässigt fühlende Irene, andererseits durch seinen Vorgesetzten Hartmann, da von Basil auch noch nach über sechs Wochen keines seiner Geheimnisse verraten hat. 

Known as Brainwashed in its English version and based on the novella by Stefan Zweig, the film tells the story of a mysterious passenger, whose late arrival at a port in Venice is delaying the world chess champion from traveling to his next tournament.  When this passenger finally does arrive, he ends up interrupting a practice game between the champion and some of the ship’s passengers, causing what would’ve been a certain defeat to end up a draw.  The astonished champion wants to know why he’s never met this man before and is even more astonished to discover the man had never played chess before!  We soon find out, via flashbacks, who this man is:  Wener von Basil.  He’s a Viennese lawyer, who’s spirited valuable art treasures belonging to the Church out of Austria just prior to the Anschluss.  Hans Berger, recently arrived in Vienna from Germany as a representative of the Gestapo, is determined to find out where those artworks are.  Arresting von Basil and confining him to a room in what was once one of Vienna’s finest hotels, Berger ensures, that von Basil has absolutely no mental stimulation while he’s imprisoned.  He believes, that with intellectuals, this is a more effective means of breaking a prisoner than any physical torture.  But it’s been six weeks and Berger’s under a lot of pressure from his subordinates to get his answers … or pay the ultimate price.


DVD-R is in German with switchable English subtitles.  Approx. 98 mins.  Some pixellization.



PLEASE NOTE THAT SWITCHABLE (SOFT) SUBTITLES WILL NOT SHOW UP WHEN VIEWING THE SAMPLE BELOW.  IF YOU SEE SUBTITLES, THEN THEY ARE HARD-ENCODED (meaning, they cannot be turned off when viewing the film):

play button