Artikelnummer
Verfügbarkeit

IN JENEN TAGEN (1947) * with switchable English subtitles *

Helmut Käutner Writers: Helmut Käutner, Ernst Schnabel Stars: Gert Schäfer, Erich Schellow, Winnie Markus; Carl Raddatz
$13.99

In sieben Episoden wird die Zeit des Nationalsozialismus dargestellt. Eine Rahmenhandlung hält die Episoden zusammen: Am Beginn und am Ende des Films schlachten auf einem Rummelplatz der Nachkriegszeit zwei Männer ein altes Auto aus und unterhalten sich darüber, ob es "in jenen Tagen" Menschen und Menschlichkeit gegeben habe. Das Auto mischt sich, nur für den Kinozuschauer hörbar, in das Gespräch und erzählt die folgenden sieben Episoden aus seiner "Lebenserfahrung" in Form von Rückblenden, um die fragliche Menschlichkeit zu bezeugen. 

Das Mädchen Sybille bekommt von einem Mann ein Auto geschenkt und erlebt mit ihm einen Fackelzug am 30. Januar 1933 in Berlin, ohne die Bedeutung zu kennen. Sie verlässt den Mann und ihre sichere Existenz, als sie die Gefahr für einen anderen, von Verhaftung bedrohten Freund erkennt, und folgt diesem ins Exil; 

Ein junges Mädchen will aus Eifersucht die Liebesaffäre ihrer Mutter mit einem Komponisten verraten, tut dies aber nicht, als klar wird, dass dessen Musik als "entartet" gilt und er damit bedroht ist; 

Eine ältere jüdische Ehefrau will ihren Mann verlassen, um ihn nicht zu gefährden. Er lehnt die Trennung ab, und beide begehen nach der gemeinsamen Erfahrung der "Pogromnacht" 1938 Selbstmord; 

Eine Ehefrau sucht ihren Mann und erfährt dabei, dass er der Geliebte ihrer Schwester ist und dass beide zusammen im Widerstand arbeiten. Nach der Nachricht von der Ermordung des Mannes durch die Gestapo verhilft die Ehefrau ihrer Schwester zur Flucht und setzt sich so selber der Gefahr der Verhaftung aus; 

Ein deutscher Offizier und sein Fahrer unterhalten sich während einer Fahrt durch Partisanengebiet an der "Ostfront" über den "Feind". Bei einem Überfall wird der Fahrer getötet; 

Das Dienstmädchen Erna versucht, einer alten Frau, Mutter eines Attentäters vom 20. Juli 1944, beim Untertauchen zu helfen. Ohne es einander wissen zu lassen, wollen beide Frauen sich gegenseitig helfen. Die alte Frau wird verhaftet; 

Ein Kradmelder verliebt sich in eine Flüchtlingsfrau und bringt diese mit ihrer kleinen Tochter - entgegen dem Dienstauftrag - in den letzten Kriegstagen nach Hamburg. Auf dem Rückweg wird der Mann als Deserteur festgenommen, doch ein Posten lässt ihn entkommen.

 

Seven episodes about life under National Socialism is portrayed through the memories of a 12 year old car, which has found its end as junk to be cannibalized for its parts.  In both the beginning and the end of the film, two former soldiers in Postwar Germany talk about whether there had been real people and humanity "in those days".  Through narration audible only to the film-viewer, the car tells of its experiences via flashbacks. 

The girl Sybille receives the car as a present from an admirer and witnesses the torchlight procession of 30 January 1933, when Hitler became the new Reichskanzler.  She ends up leaving her admirer -- and her secure existence -- when she realizes the danger faced by a close friend, an opponent of the regime, who will no doubt soon be arrested by the Gestapo for his views.  She ends up following him into exile; 

A young girl wants to betray her mother's love affair with a composer out of jealousy, but doesn't do so when she realizes his music's been labeled as 'degenerate' and his life is now at risk; 

An older, Jewish wife wishes to divorce from her gentile husband, so as not to endanger him.  He refuses to leave her and, after returning home after a brief flight into the countryside, jointly commit suicide after witnessing the events of Kristallnacht; 

A woman is searching for her missing husband and learns, that he's been having an affair with her sister and that the two of them are in the Resistance.  After hearing that her husband was arrested and subsequently murdered by the Gestapo, the woman helps her sister to escape and, in doing so, subjects herself to subsequent arrest; 

A German officer and his driver philosophize about the enemy during a nighttime drive through partisan country on the Eastern Front.  When the vehicle is shot at, the driver is killed; 

The mechanic Erna tries to save the mother of one of the plotters of 20 July 1944 by bringing her to seclusion in the countryside.  Without knowing it, both women try to help each other, when they're confronted by a policeman, who later escorts both to the police station and an uncertain fate; 

A motorcycle messenger falls in love with a refugee and brings her and her daughter to safety in Hamburg, even though it means going AWOL.  On the way back to his unit in the East, he's arrested as a deserter by a street patrol, but one of the guards lets him fleet. 

Also known as "Seven Journeys" in its English translation.

DVD-R is in German with switchable English subtitles.  Approx. 98 mins. + a 20 min. contemporary newsreel.  Excellent quality film with minor pixellization.

PLEASE NOTE THAT SWITCHABLE (SOFT) SUBTITLES WILL NOT SHOW UP WHEN VIEWING THE SAMPLE BELOW.  IF YOU SEE SUBTITLES, THEN THEY ARE HARD-ENCODED (meaning, they cannot be turned off when viewing the film):

play button

Ähnliche Produkte